Suchstrategie

Die Problematik der Informationssuche im World Wide Web ist bekannt. Nach Eingabe eines einzelnen Suchbegriffs - bei einer einschlägigen Suchmaschine, z.B. Google - erhält man hunderte oder gar tausende Treffer.


Um das Suchergebnis zu verbessern sollte man wie folgt vorgehen:

  1. Suchwerkzeug (Meta-Suchmaschine, Suchmaschine oder Katalog) festlegen.
  2. Elementare Suchbegriffe bzw. Wortfolgen (Phrasen) ermitteln.
  3. Mit Hilfe vom mehreren miteinander verknüpften Suchbegriffen, eine genauere Suchabfrage formulieren.

Die dafür erforderlichen Phrasendefinitionen bzw. Verknüpfungs-Operatoren können wie folgt beschrieben werden:


Phrasen

" "Phrase
 Mehrere Begriffe (innerhalb der Anführungszeichen) müssen exakt gleich sein.
 z.B. "das Handwerk im Bauwesen"


Operatoren

+AND-Operator (+, &, AND, UND)
 Es müssen beide Begriffe vorhanden sein. ("+" bzw. "and" beachten !)
 z.B. +handwerk+schweißen
 z.B. handwerk and schweißen
 Ergebnis:
 Es werden Seiten angezeigt, die den Begriff "handwerk" und den Begriff "schweißen" enthalten.
  
-NOT-Operator (-, !, NOT, NICHT)
 Es können Begriffe ausgeschlossen werden.
 z.B. handwerk-schweißen
 z.B. handwerk not schweißen
 Ergebnis:
 Es werden Seiten angezeigt, die den Begriff "handwerk" enthalten müssen, aber den Begriff "schweißen" nicht enthalten dürfen.
  
|OR-Operator (|, OR, ODER)
 Es können Begriffe relativiert werden.
 z.B. handwerk|schweißen
 z.B. handwerk or schweißen
 Ergebnis:
 Es werden Seiten angezeigt, die den Begriff "handwerk" oder den Begriff "schweißen" oder beide Begriffe enthalten.
  
*Wildcards bzw. Joker (*, ?, %)
 Es kann nach unvollständigen Begriffen gesucht werden.
 z.B. gra*ik
 Ergebnis:
 Es werden Seiten angezeigt, die den Begriff "grafik" und/oder "graphik" enthalten.
  
.Wildcardfunktion verhindern(.)
 Verhindert, daß durch die Wildcardfunktion Verknüpfungen vorgenommen werden.
 z.B. handwerk.
 Ergebnis:
 Es werden Seiten mit dem Begriff "handwerk", aber nicht mit dem Begriff, wie beispielsweise "handwerkskammer" o.ä. angezeigt.

Weitere Operatoren sind u.a. NEAR, adj.


Bemerkung:

  • Leerstellen grenzen einen Suchbegriff vom anderen ab.
    Was ein Leerzeichen zwischen zwei Begriffen bedeuten (normalerweise oder bzw. und), hängt von dem jeweiligen Standard der Suchmaschine ab.
  • Groß- und Kleinschreibung wird von den meisten Suchmaschinen ignoriert.
    Wenn keine Einschränkungen bei der Abfrage erforderlich sind, sollte man die Kleinschreibung verwenden.
  • Umlaute werden zwar von den meisten Suchmaschinen verstanden, sollten aber im Zweifel in ae - oe - ue - ss umgewandelt werden.
  • Sonderzeichen trennen die einzelnen Begriffe bei der Eingabe.
    Wie diese interpretiert werden hängt von der jeweiligen Suchmaschine ab.
  • Stopwords sind Begriffe - Einzelbuchstaben, Satzzeichen, Syntaxbefehle und Bestandteile von Internetadressen - die sehr oft vorkommen und nicht auffindbar sind, da sie als Operatoren interpretiert werden.
    Wenn man nach solchen Begriffen suchen möchte, muß man sie als Phrase z.B. "Internet" deklarieren.

Zusammenfassend kann man sagen, daß die Suche in einer Volltextdatenbank - also mit einer Suchmaschine - immer eine gute Vorbereitung und ein gewisses Maß an Erfahrung bzw. Übung voraussetzt.
Für weiterführende Details bzw. Standards, sollte man die Hilfefunktion der entsprechenden Suchmaschine benutzen.


Phrase *

Wortfolge in einem Dokument


Operator *

Logische- oder Vergleichsoperatoren, die z.B. durch AND OR bzw. + | repräsentiert werden.


* Def. bei Suchmaschinen

www.mr-webmaster.de
www.mr-webmaster.de
© 10/2005